'beyond Budgeting' Und 'better Budgeting' ALS Alternativen Zur Budgetierung?

'beyond Budgeting' Und 'better Budgeting' ALS Alternativen Zur Budgetierung? by Marvin Plumecke
ISBN
9783838682068
Published
Binding
Paperback
Pages
88
Dimensions
148 x 210 x 5mm

Inhaltsangabe: Einleitung: Die Budgetierung kann als das zentrale R ckgrat der Unternehmenssteuerung in plankoordinierten Unternehmen angesehen werden. Die Budgetsteuerung ist nun etwa einhundert Jahre alt geworden. Kritik an der Budgetierung gibt es schon seit langem. Bereits in den f nfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden dysfunktionale Effekte und kontraproduktive Verhaltenswirkungen beschrieben. Es zeigte sich, dass die Budgetierung mit erheblichem Ressourcenaufwand verbunden, starr und unzweckm ig ist. In den vergangenen Jahren wurde die Kritik an der Budgetierung von Wissenschaftlern und Praktikern heftiger. Zudem ist zu den seit langem bekannten Kritikpunkten einer hinzugekommen. Danach ist die Budgetierung nicht nur selbst optimierungsbed rftig, sondern sie blockiert auch die Realisierung des Potenzials vieler Instrumente, die in den letzten Jahren eingef hrt wurden, wie z.B. die Balanced Scorecard oder die Prozesskostenrechnung. Aus dieser Kritik heraus entstand das Konzept des Beyond Budgeting als Revolution der Budgetierung, das u.a. durch die v llige Abkehr von Budgets, das der Budgetierung zugrundeliegende F hrungsmodell ersetzen sollte. Das Better Budgeting hingegen ist eher eine Evolution der Budgetierung, die auf inkrementale Weise versucht, die Effizienz von Budgetierungsprozessen zu erh hen. Der Problemschwerpunkt dieser Arbeit liegt darin, zu untersuchen, inwieweit die Ans tze Beyond Budgeting und Better Budgeting Alternativen zur Budgetierung darstellen k nnen. Dazu sollen die Konzepte vorgestellt und n her erl utert werden. Zuallererst wird die Budgetsteuerung beschrieben und auf deren Hauptfunktionen eingegangen. Anschlie end werden einige in der Literatur h ufig vorgebrachte Kritikpunkte aufgef hrt. Folgend soll das Beyond Budgeting vorgestellt werden. Dazu wird auf dessen Prinzipien eingegangen. Abschlie end sollen Problempunkte des Ansatzes kurz aufgezeigt werden. Dann werden Verbesserungsvorschl ge zur klassischen Budgetierung
113.99

This product is unable to be ordered online. Please check in-store availability.


Enter your Postcode or Suburb to view availability and delivery times.

Other Titles by Marvin Plumecke

Description
Information
Inhaltsangabe: Einleitung: Die Budgetierung kann als das zentrale R ckgrat der Unternehmenssteuerung in plankoordinierten Unternehmen angesehen werden. Die Budgetsteuerung ist nun etwa einhundert Jahre alt geworden. Kritik an der Budgetierung gibt es schon seit langem. Bereits in den f nfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden dysfunktionale Effekte und kontraproduktive Verhaltenswirkungen beschrieben. Es zeigte sich, dass die Budgetierung mit erheblichem Ressourcenaufwand verbunden, starr und unzweckm ig ist. In den vergangenen Jahren wurde die Kritik an der Budgetierung von Wissenschaftlern und Praktikern heftiger. Zudem ist zu den seit langem bekannten Kritikpunkten einer hinzugekommen. Danach ist die Budgetierung nicht nur selbst optimierungsbed rftig, sondern sie blockiert auch die Realisierung des Potenzials vieler Instrumente, die in den letzten Jahren eingef hrt wurden, wie z.B. die Balanced Scorecard oder die Prozesskostenrechnung. Aus dieser Kritik heraus entstand das Konzept des Beyond Budgeting als Revolution der Budgetierung, das u.a. durch die v llige Abkehr von Budgets, das der Budgetierung zugrundeliegende F hrungsmodell ersetzen sollte. Das Better Budgeting hingegen ist eher eine Evolution der Budgetierung, die auf inkrementale Weise versucht, die Effizienz von Budgetierungsprozessen zu erh hen. Der Problemschwerpunkt dieser Arbeit liegt darin, zu untersuchen, inwieweit die Ans tze Beyond Budgeting und Better Budgeting Alternativen zur Budgetierung darstellen k nnen. Dazu sollen die Konzepte vorgestellt und n her erl utert werden. Zuallererst wird die Budgetsteuerung beschrieben und auf deren Hauptfunktionen eingegangen. Anschlie end werden einige in der Literatur h ufig vorgebrachte Kritikpunkte aufgef hrt. Folgend soll das Beyond Budgeting vorgestellt werden. Dazu wird auf dessen Prinzipien eingegangen. Abschlie end sollen Problempunkte des Ansatzes kurz aufgezeigt werden. Dann werden Verbesserungsvorschl ge zur klassischen Budgetierung
ISBN:
9783838682068
Publication Date:
16 / 08 / 2004
Pages:
88
Dimensions:
148 x 210 x 5mm

You might also like


RRP refers to the Recommended Retail Price as set out by the original publisher at time of release.
The RRP set by overseas publishers may vary to those set by local publishers due to exchange rates and shipping costs.
Due to our competitive pricing, we may have not sold all products at their original RRP.