"Cato Peripateticus" - stoische und peripatetische Ethik im Dialog

\
ISBN
9783110337075
Published
Binding
Hardcover
Pages
294
Dimensions
155 x 230mm

Im Zentrum der Arbeit steht die fur die Stoa grundlegende Oikeiosis-Lehre. Eine der wichtigsten Quellen fur diese Theorie ist das dritte Buch von Ciceros Dialog de finibus, das bisher als zuverlassige Darstellung der stoischen Ethik galt. Demgegenuber zeigt der Autor, dass an zentralen Stellen, namlich bei der Darstellung der Oikeiosis, nicht stoisches, sondern peripatetisches Material verarbeitet wurde. Diese nicht-stoischen Elemente werden dann mit einer sehr ahnlichen Darstellung der Oikeiosis-Lehre von sicher peripatetischer Provenienz verglichen, die sich bei Johannes Stobaios erhalten hat: Fur sie und den bei Stobaios tradierten Text kann eine gemeinsame Vorlage erschlossen werden. Als moeglicher Urheber dieser Lehre kann durch die Interpretation weiterer Quellen ein Zeitgenosse Ciceros, der Peripatetiker Xenarchos von Seleukeia, ausgemacht werden, dessen Ethik hier zum ersten Mal ausfuhrlich rekonstruiert wird. Die Ergebnisse haben Auswirkungen auf das Verstandnis von Stoa und Peripatos, besonders auf die Interpretation der Oikeiosis-Lehre, und geben neue Einblicke in Ciceros Arbeitsweise und die philosophischen Diskussionen des 1. Jh. v. Chr.
150.99




Enter your Postcode or Suburb to view availability and delivery times.

Other Titles by Philip Schmitz

Description
Information
Im Zentrum der Arbeit steht die fur die Stoa grundlegende Oikeiosis-Lehre. Eine der wichtigsten Quellen fur diese Theorie ist das dritte Buch von Ciceros Dialog de finibus, das bisher als zuverlassige Darstellung der stoischen Ethik galt. Demgegenuber zeigt der Autor, dass an zentralen Stellen, namlich bei der Darstellung der Oikeiosis, nicht stoisches, sondern peripatetisches Material verarbeitet wurde. Diese nicht-stoischen Elemente werden dann mit einer sehr ahnlichen Darstellung der Oikeiosis-Lehre von sicher peripatetischer Provenienz verglichen, die sich bei Johannes Stobaios erhalten hat: Fur sie und den bei Stobaios tradierten Text kann eine gemeinsame Vorlage erschlossen werden. Als moeglicher Urheber dieser Lehre kann durch die Interpretation weiterer Quellen ein Zeitgenosse Ciceros, der Peripatetiker Xenarchos von Seleukeia, ausgemacht werden, dessen Ethik hier zum ersten Mal ausfuhrlich rekonstruiert wird. Die Ergebnisse haben Auswirkungen auf das Verstandnis von Stoa und Peripatos, besonders auf die Interpretation der Oikeiosis-Lehre, und geben neue Einblicke in Ciceros Arbeitsweise und die philosophischen Diskussionen des 1. Jh. v. Chr.
ISBN:
9783110337075
Publication Date:
17 / 03 / 2014
Pages:
294
Dimensions:
155 x 230mm

You might also like


RRP refers to the Recommended Retail Price as set out by the original publisher at time of release.
The RRP set by overseas publishers may vary to those set by local publishers due to exchange rates and shipping costs.
Due to our competitive pricing, we may have not sold all products at their original RRP.