"Ich Fuhle, Was Ich Muss, Weil Ich Fuhle, Was Ich Kann" - Romantikerinnen

Australia Post has advised they expect delivery delays during the Christmas period. For Christmas delivery order online before 26.11.20; shop via Click and Collect or visit one of our 78 locations nationwide.
\


ISBN
9783656220619
Published
Binding
Paperback
Dimensions
148 x 210 x 2mm

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,3, Veranstaltung: Deutsch-Leistungskurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Zeitgeschichtlich betrachtet werden im 18. Jahrhundert in ganz Deutschland langgultige Werte- und Normensysteme durch Ideen der franzosischen Revolution umgewalzt, Men-schen- und Burgerrechte verkundet, die Privilegien des Adels abgeschafft und Kriege aus-getragen, unter denen die Bevolkerung leidet. Das Ansehen der Gesellschaft steht uber allem anderen Erstrebenswertem und wird durch entscheidende Faktoren wie dem Beruf und die erfahrene Bildung, dem Benehmen, dem Personenkreis, mit dem man verkehrt, den Ansichten, die man vertritt und zuletzt durch die passende Heiratspartie gewonnen. Dies trifft jedoch nur fur den mannlichen Teil der Bevolkerung zu. Frauen gelten als Objekte, die durch die Vollziehung einer Heirat vom Besitz des Vaters in den Besitz des Ehemanns ubergehen, denen keine Bildung zu Teil wird und die von der Gesellschaft als minderwer-tige Wesen betrachtet und nicht als volle Menschen anerkannt werden. In diese Zeit werden Caroline Schlegel-Schelling, Bettina von Arnim, Sophie Mereau-Brentano und Karoline von Gunderode hineingeboren. So unterschiedlich sie auch sind, cholerisch, melancholisch, sanguinisch oder phlegmatisch, haben sie doch eine Gemein-samkeit: Die Leidenschaft zu Schreiben. Sie vertreten die neue geistige Stromung in der Literatur, die partiell durch den Umbruch in Deutschland entstand und einen Gegensatz zum Zeitalter der Klassik, in welcher der Einklang von Vernunft und Gottlichem im Vor-dergrund steht - die Epoche der Romantik, eine Epoche voller Wunschdenken, Traume und Gefuhle. Im Folgenden werden die Lebensumstande der vier Romantikerinnen im teilweise zerrutte-ten und von gesellschaftlichen Umwalzungen gepragten Deutschland biographisch be-leuchtet und auf jeweils eines ihrer Werke, welche ihre Personlichkeit bzw. ihren charakte-ristischen Schreibstil zum Ausdruck bringe
38.99

This product is unable to be ordered online. Please check in-store availability.


Enter your Postcode or Suburb to view availability and delivery times.

Other Titles by Karoline Kern

Description
Information
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,3, Veranstaltung: Deutsch-Leistungskurs, Sprache: Deutsch, Abstract: Zeitgeschichtlich betrachtet werden im 18. Jahrhundert in ganz Deutschland langgultige Werte- und Normensysteme durch Ideen der franzosischen Revolution umgewalzt, Men-schen- und Burgerrechte verkundet, die Privilegien des Adels abgeschafft und Kriege aus-getragen, unter denen die Bevolkerung leidet. Das Ansehen der Gesellschaft steht uber allem anderen Erstrebenswertem und wird durch entscheidende Faktoren wie dem Beruf und die erfahrene Bildung, dem Benehmen, dem Personenkreis, mit dem man verkehrt, den Ansichten, die man vertritt und zuletzt durch die passende Heiratspartie gewonnen. Dies trifft jedoch nur fur den mannlichen Teil der Bevolkerung zu. Frauen gelten als Objekte, die durch die Vollziehung einer Heirat vom Besitz des Vaters in den Besitz des Ehemanns ubergehen, denen keine Bildung zu Teil wird und die von der Gesellschaft als minderwer-tige Wesen betrachtet und nicht als volle Menschen anerkannt werden. In diese Zeit werden Caroline Schlegel-Schelling, Bettina von Arnim, Sophie Mereau-Brentano und Karoline von Gunderode hineingeboren. So unterschiedlich sie auch sind, cholerisch, melancholisch, sanguinisch oder phlegmatisch, haben sie doch eine Gemein-samkeit: Die Leidenschaft zu Schreiben. Sie vertreten die neue geistige Stromung in der Literatur, die partiell durch den Umbruch in Deutschland entstand und einen Gegensatz zum Zeitalter der Klassik, in welcher der Einklang von Vernunft und Gottlichem im Vor-dergrund steht - die Epoche der Romantik, eine Epoche voller Wunschdenken, Traume und Gefuhle. Im Folgenden werden die Lebensumstande der vier Romantikerinnen im teilweise zerrutte-ten und von gesellschaftlichen Umwalzungen gepragten Deutschland biographisch be-leuchtet und auf jeweils eines ihrer Werke, welche ihre Personlichkeit bzw. ihren charakte-ristischen Schreibstil zum Ausdruck bringe
ISBN:
9783656220619
Publication Date:
19 / 06 / 2012
Dimensions:
148 x 210 x 2mm

You might also like


RRP refers to the Recommended Retail Price as set out by the original publisher at time of release.
The RRP set by overseas publishers may vary to those set by local publishers due to exchange rates and shipping costs.
Due to our competitive pricing, we may have not sold all products at their original RRP.